Freundeskreis Panzerlehrbataillon 93 e.V.

Startseite    Über uns     Veranstaltungen      Rundschreiben      Impressum      E-Mail    Downloads

 

 

 

Besuch der Autostadt und des VW-Werks in Wolfsburg am 08.12.2009 

                      

Der Einladung des VW-Werks folgten 18 Ehemalige und Aktive in die Autostadt und zur Werksbesichtigung. In Empfang genommen wurden wir von den Herren Wolf-Dieter Englinski und Detlef Rennemann, die auch für die Organisation des Besuchs verantwortlich zeichneten, in der Eingangshalle der Autostadt.

Nach der Begrüßung teilte sich die Gruppe; die eine Hälfte besuchte zunächst die Pavillons der verschieden Automarken und besichtigte das Hotel, die andere Gruppe sah sich unter Führung das Automuseum an.

Auch am Nachmittag setzte sich das getrennte Programm fort. Während für die Gruppe der Aktiven u.a. Fahrsicherheitstraining mit dem Touareg und die Fahrt auf die Türme des Auslieferungszentrums vorgesehen war, begab sich die Gruppe mit den Ehemaligen zur Werksbesichtigung in die Hallen der Golf 6 Fertigung. Nach Stärkung in der Kantine des Werks hieß es Aufsitzen auf den "Golf-Zug", der vor der Kantine bereitstand. Herr Egde vom Besucherzentrum führte uns mit launigen und informativen Worten, am Steuer des "Zuges", durch die riesigen Hallen, vorbei an den Robotern und Pressen für die Teile der Karosserien, entlang der Montagebänder der Karosserie hin zu den Bändern auf denen der Golf, inzwischen "verheiratet" mit dem Chassis, weiter komplettiert und der Endkontrolle zugeführt wurde.

Ein Abstecher in die Fertigung des Touareg beendete die rund 7 km lange Fahrt durch die Hallen. Im Namen der Teilnehmer bedankte sich OTL a.D. Thönissen mit Überreichung der Chronik des Bataillons für die exzellente Führung bei Herrn Egde.

Die Gruppe der Aktiven mit Hauptmann Brösdorf und Herr Egde (2.v.li.)

 

 

Den Schlusspunkt bildete in der Autostadt der Besuch des Weihnachtsmarktes mit der Aufführung des "Wintermärchens" auf der Eisfläche der Autostadt gegen 17:00 Uhr. Wir sahen, leider bei inzwischen strömenden Regen, die Geschichte von Robin Hood.

 

 Nach Worten des Dankes an die beiden Organisatoren verlegten wir zurück nach Munster.

 

nach oben