Freundeskreis Panzerlehrbataillon 93 e.V.

Startseite    Über uns     Veranstaltungen      Rundschreiben      Impressum      E-Mail    Downloads

 

 

 

20.09.07

Besichtigung Hof Diersen in Amelinghausen am 13. Sept. 2007

 

 

 

Rund 20 Aktive und Ehemalige folgten der Einladung unseres Mitglieds Karl-Heinz Diersen auf den Hof, der seit rund vier Jahren von seinem Sohn Jens geführt wird.

Zu Beginn bat der Stellv. Vorsitzende die Teilnehmer, dem am 05. Sept. 2007 nach einem Unfall verstorbenen OTL a.D. Rudolf Berger mit einer Gedenkminute die letzte Ehre zu erweisen.

Danach führte Herr Diersen jun. uns durch und über den Hof. Über die Stationen "Babystube", in der die frisch geborenen Kälber für 6 Wochen verbleiben und computergesteuert mit der richtigen Menge Nahrung (Milch) versehen werden, das "Kinderzimmer", in dem die Kälber dann auf den Auslauf vorbereitet und erstmals "feste Nahrung"

 

 erhalten, ging es ins Freie. Dort hatten die Teilnehmer den Ausblick auf die hofnahen Weiden und Felder. Herr Diersen erläuterte hier die Gründe für die Trennung der Tiere auf die Weiden für Milchkühe, trächtige Kühe und "Auswanderungswillige", die für die Reise nach Lettland vorgesehen waren.

Hier entwickelte sich ein reges Fragen und Antworten nach dem Berufsverständnis des Landwirts heute, der aktuellen Diskussion um die Preise für landwirtschaftliche Produkte und dem ständigen Kampf um das wirtschaftliche Überleben eines Hofes.

Mit einem Rundgang durch die Scheunen für die technischen Geräte und Futtervorräte und die Werkstatt endete die Besichtigung und die Teilnehmer strebten der von den Diersens liebevoll vorbereiteten Remise zu, in der die Hoftour mit einem Grillessen endete.

Zuvor bedankte sich der Stellv. Vorsitzende bei Herrn Diersen für die interessanten Einblicke in den Betrieb und überreichte zur Erinnerung die Kachel des Freundeskreises. Herr Diersen jun. konnte unserer Einladung zum Grill leider nicht mehr Folge leisten, da die Kühe zu melken waren. Seiner Einladung, doch zwischendurch in den Melkstand zu kommen, kamen alle Teilnehmer dann in kleinen Gruppen nach.

Herr Diersen sen. stand uns während des Grillens, das mit Unterstützung der UHG durchgeführt werden konnte,  für weitere Fragen zur Verfügung.

 

Gegen 18:00 Uhr endete dieser interessante Nachmittag auf dem Hof Diersen.